22. September 2017

Wahlkampfveranstaltung mit Dietmar Bartsch in Leinefelde

In den letzten Tagen vor der Bundestagswahl war unsere Wahlkampfveranstaltung am Dienstag mit Dietmar Bartsch, Sigrid Hupach und Kersten Steinke ein voller Erfolg. Unter teilweise schönstem Sonnenschein kamen bei Kaffee, Kuchen und Bratwurst etwa 150 Besucher. Für die musikalische Umrahmung des Nachmittags durch Livemusik zeichnete sich Ronald Gäßlein verantwortlich.

 

Begrüßt wurden Sie von der Kreisvorsitzenden und Bundestagsabgeordneten Sigrid Hupach. In einem Interview mit Lucas Bode stellte die Direktkandidatin Kersten Steinke sich, ihre bisherige Arbeit im Bundestag und vor allem ihre Ziele nach der Wahl vor. So will sie insbesondere die Bürgerbeteiligung verbessern, sich weiter gegen die SüdLink-Trasse durch das Eichsfeld einsetzen und natürlich die soziale Ungerechtigkeit bekämpfen.

 

Danach sprach der Vorsitzende der Bundestagsfraktion und Spitzenkandidat der Linken, Dietmar Bartsch, und holte dabei zum Rundumschlag aus. Er prangerte die Politik der Regierungsparteien an, die zu einem weiteren Auseinandergehen der Schere zwischen Arm und Reich geführt hat. Ein so obszöner Reichtum wie der von über 1,2 Millionen Vermögensmillionären und 195 Milliardären müsste durch die Wiedereinführung einer Vermögenssteuer und der Erhöhung der Erbschaftssteuer zugunsten von mehr sozialer Gerechtigkeit eingeschränkt werden. Außerdem forderte er u.a. eine friedlichere Außenpolitik und bezahlbare Mieten.

zurück zu: Aktuell