Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Anna Opfermann

Landtagspräsidentin Birgit Keller in Obergebra

Wahl Bundesparteitagsdelegierte

Am Montag, den 17.02.2020 um 17.00 Uhr fand unsere gemeinsame Mitgliederversammlung mit dem Kreisverband DIE LINKE. Nordhausen statt. Auf der Tagesordnung stand die Wahl der Bundesparteitagsdelegierten. Katja Mitteldorf (KV NDH) und Mathias Vonderlind (KV EIC) wurden als Delegierte für den Bundesparteitag im Juni 2020 in Erfurt gewählt. Ersatzdelegierte sind Sigrid Hupach (KV EIC) und Martin Heucke (KV NDH).  

Gastredner

MdL Marit Wagler war zu Gast und erläuterte die Ereignisse in Erfurt seit der Ministerpräsidentenwahl. Der Saal in Obergebra war gut gefüllt. 54 Genossinnen und Genossen lauschten aufmerksam den Ausführungen der Landtagspräsidentin Birgit Keller. Anschließend fand eine rege Diskussion zu eventuellen Neuwahlen und der Wahl des Ministerpräsidenten statt. Am 18.02.20 kommt der Ältestenrat des Landtages zu einer Sondersitzung zusammen. Wir waren uns einig, dass die Partei mit den meisten Stimmen den Ministerpräsidenten stellen sollte. Alle legten Hoffnungen in die gleichzeitig laufenden Gespräche von Bodo Ramelow mit der CDU. Kaum eine Stunde später nach Ende der Mitgliederversammlung wurde in den Medien verkündet, dass Bodo offenbar Christine Lieberknecht (CDU) als neue Regierungschefin ins Gespräch gebracht hat. In diesen Wochen scheint in Thüringen vieles möglich zu sein. Es bleibt weiterhin spannend. Ein wahrer Wahlkrimi.

Kräfte bündeln

Außerdem verständigten wir uns darüber, eine engere Zusammenarbeit der Nordkreisverbände zu fokussieren.  

Vielen Dank für das zahlreiche Erscheinen.