Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Holocaust Gedenktag

Heute vor 77 Jahren befreite die Rote Armee das Konzentrationslager Auschwitz. Wir erinnerten an die Opfer des Nationalsozialismus. Im Namen des Kreisverbandes legten Genossen Blumen in Niederorschel (Außenlager des KZ Buchenwald) nieder. Weiterlesen


Der Kontakt ist da!

Die erste Kontaktausgabe für das Jahr 2022 ist online. Wir wünschen Euch viel Spaß beim Lesen und freuen uns über Eure Artikel. Diese könnt ihr gern an unsere Mailadresse senden. Themen der Ausgabe: Neujahrsbrief, "Quo Vadis" Linke, Aus einem anderen Blickwinkel Weiterlesen


neue Öffnungszeiten

Wir möchten Euch über die neuen Öffnungszeiten unserer Geschäftsstelle in Heiligenstadt infomieren. Die Geschäfsststelle des Kreisverbandes DIE LINKE. Eichsfeld ist ehrenamtlich durch unsere Mitglieder besetzt. Gern können auch am Nachmittag Termine nach vorheriger Absprache per Telefon oder Mail vereinbart werden. Wir freuen uns auf Euch und Eure Anliegen. Weiterlesen


Weihnachtsgrüße

Der Kreisvorstand DIE LINKE. Eichsfeld wünscht allen Genossinnen und Genossen sowie allen Unterstützerinnen und Unterstützern ein schönes Weihnachtsfest, sowie ein gesundes neues Jahr 2022. Ein ereignisreiches Jahr mit einem kräftezerrenden Bundestagswahlkampf liegt hinter uns. Leider war unsere Parteiarbeit durch die Coronapandemie wieder stark eingeschränkt. Wir alle vermissen den persönlichen Austausch bei unseren Bildungsveranstaltungen und dem geselligen Beisammensein bei Veranstaltungen... Weiterlesen


Danke, Karl!

Zum 31.12.2021 legt Karl Werkmeister (DIE LINKE.) sein Mandat als Stadtrat in Leinefelde-Worbis aus gesundheitlichen Gründen nieder. Wir danken Karl für seine langjährige Tätigkeit und sein ehrenamtliches Engangement. Die Vereine in den einzelnen Ortschaften lagen ihm immer sehr am Herzen. Im Ortsteilrat Beuren wird er aber weiterhin tätig sein. Seine Nachfolge im Stadtrat tritt Ludwig Opfermann aus Kallmerode an. Weiterlesen


Neuer Kreisvorstand gewählt!

Am Samstag, den 05.11.21 fand unsere Mitgliederversammlung im Schützenhaus in Beuren statt. Für die 19 anwesenden Genossinnen und Genossen standen mehrere Wahlentscheidungen an. Nach 2-jähriger Amtszeit galt es den neuen Kreisvorstand zu wählen. Der Vorsitz bestand bisher aus einer Doppelspitze. Weiterlesen


Buchvorstellung in der Stadtbibliothek

Russland ein erwachender Recke? Von der Sowjetunion zur Russländischen Förderation, von der Blockkonfrontation zum neuen alten Krieg Buchvorstellung in der Stadtbibliothek in Heiligenstadt, Petristraße 32 am Mittwoch, den 08. September 2021 um 18.00 Uhr Schriftsteller: Dr.sc.phil. Stefan Bollinger aus Berlin studierte an der Humboldt-Universität und ist Historiker und Politologe osteuropäischer und sowjetischer Geschichte Weiterlesen


Friedensfest und Wahlkampf

Am 30.08.2021 veranstalteten wir unser Friedensfest auf dem Marktplatz in Heiligenstadt. Petra Welitschkin (stellvertretende Kreisvorsitzende des Kreisverbandes DIE LINKE. Eichsfeld) begrüßte die Gäste und erinnerte an die Bedeutung des Weltfriedenstages. Vor Ort waren die Direktkandidatin für die Bundestagswahl im Wahlkreis 189, Sigrid Hupach und die Landtagsabgeordneten Birgit Keller und Marit Wagler sowie die Bundestagsabgeordnete Kersten Steinke. Ronald Gäßlein aus Nordhausen begleitete... Weiterlesen


Friedensfest in Heiligenstadt

Herzliche Einladung zu unserem Friedensfest am Montag, den 30.08.21 auf dem Marktplatz in Heilbad Heiligenstadt. Auf dem Programm steht eine Zaubershow für Kinder und Erwachsene. Außerdem gibt es Musik für die Seele von dem Nordhäuser Musiker Ronald Gäßlein. Als Zeichen des Friedens werden wir Tauben steigen lassen. Weiterlesen


Zum 80. Jahrestag des Überfalls von Nazi-Deutschland auf die Sowjetunion

Am 18. Dezember 1940 unterzeichnete Adolf Hitler die Weisung Nr. 21 „Fall Barbarossa“. Am 22. Juni 1941 überfiel die deutsche Wehrmacht die Sowjetunion, die in dem 1.418 Tage währenden Vaterländischen Krieg 27 Millionen Bürger verlor. Der Krieg gegen die Sowjetunion war als totaler Krieg geplant worden und wurde als solcher geführt: als Eroberungskrieg, Vernichtungskrieg und Weltanschauungskrieg. Dafür gab es konkrete Pläne und Befehle, u.a. den Generalplan Ost und den Kommissarbefehl, und es... Weiterlesen


Öffnungszeiten

Montags - Freitags
10.00 - 12.00 Uhr

Montags
10.00 - 12.00 Uhr soziale Beratung

oder nach vorheriger Absprache.

Termine

Keine Nachrichten verfügbar.